7 Gründe warum Content Marketing funktioniert

Im Content Marketing geht es im Grunde genommen um die Erstellung von relevantem und hilfreichem Content - zu deutsch, Inhalt. Die Inhalte sprechen von der Themenwahl her eine klar vordefinierte Zielgruppe an.

Was ist Content Marketing?

Im Content Marketing geht es im Grunde genommen um die Erstellung von relevantem und hilfreichem Content – zu deutsch, Inhalt. Die Inhalte sprechen von der Themenwahl her eine klar vordefinierte Zielgruppe an.

Große als auch kleine Unternehmen nutzen diese Strategie, um zum einen mehr Traffic zu generieren und zum anderen mehr Leads einzusammeln. B2B-Unternehmen, welche einen Blog führen sowie mindestens 11 Artikel pro Woche veröffentlichen, generieren dreimal mehr Traffic als Unternehmen, die nur einen Artikel pro Monat schreiben.

Im B2C Bereich sammeln Unternehmen, welche mindestens 11 Artikel pro Monat veröffentlichen, viermal so viele Leads ein wie Unternehmen, die nur vier Artikel pro Monat teilen.

Das Fundament des Content Marketings, wie bei fast jeder Marketingstrategie, ist und bleibt guter Inhalt. Im Social Media Marketing, SEO, Inbound-Marketing als auch bei Werbeanzeigen sind gute Inhalte DER Wirkungsgarant. Viele Unternehmer denken, dass Content Marketing einem Blog gleichzusetzen ist, doch es ist bei weitem vielseitiger. Ein Blog ist einer von vielen Wegen, um in den Suchergebnissen gelistet zu werden, jedoch nicht das einzigste Format. Es kommt auf die zur Verfügung gestellten Inhalte und Probleme der Zielgruppe an. Es kann unter anderem in den Formaten Video, Bild, E-Book, Seminar, Infografik, Social Media und Podcast aufgeteilt werden.

Wie kann Content Marketing für Start-ups genutzt werden?

Fast alle Start-ups verfügen zu Beginn Ihres Unternehmertums über nur ein begrenztes Budget sowie limitierte Ressourcen. Hier sei gesagt, dass Content Marketing 31 – 41 % weniger als bezahlte Werbung in den Suchmaschinen kostet.

Vergleichsübersicht der Kosten für Content Marketing im Vergleich zu bezahlter Werbung
Vergleichsübersicht der Kosten für Content Marketing

Kosten pro Lead für das Inbound-Marketing, bei dem Content einer der entscheidenden Komponenten darstellt, ist etwas günstiger als die Kosten für Outbound-Strategien. Kombiniert mit E-mail-Marketing kann ein ROI von bis zu 4300 % erzielt werden. Trotzdem ist zu ergänzen, dass Content Marketing eine langfristige Strategie ist und auf keinster Weise unmittelbar Kunden ins Unternehmen spült, wenn die Beiträge nicht durch Werbeanzeigen beworben werden. Mit der richtigen Software und Technologie, können Strategien getestet werden, welche genauen Inhalte bei der eigenen Zielgruppe ankommt und welche nicht. Der weit verbreiteten Trugschluss, dass Content Marketing nicht messbar wäre, gehört dank Tools der Vergangenheit an. Dank der Möglichkeit Inhalte zu testen, können Themen jederzeit angepasst und neu ausgerichtet werden.

Genau wie bei anderen Marketingstrategien ist auch mit dieser Marketingmethode eine Skalierung bei Wachstum des Unternehmens problemlos möglich. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Inhalt in der Regel nicht an Wert verliert und somit auf Dauer relevant für die eigene Zielgruppe ist und auch noch in einigen Jahren Traffic und Leads gewonnen werden können. Je mehr Zeit und Mühe in die Erstellung der Inhalte fließt, desto positivere Ergebnisse sind hier aus SEO-Sicht zu erwarten. Viele Start-ups bestätigen somit ihren Schlüssel zum Erfolg durch das Vertrauen der eigenen Fans.

Sie benötigen Unterstützung im Bereich Performance Marketing?

Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns mit Ihnen zu sprechen.

Jede Anfrage wird innerhalb von 48 Stunden bearbeitet.

Nach welcher Zeitspanne sind Ergebnisse zu erwarten?

Wie bereits erwähnt ist Content Marketing als Langzeitstrategie zu bezeichnen. Auf keinen Fall können unmittelbare Heerscharen an neuen Kunden erwartet werden. In den ersten Wochen und Monaten werden erfahrungsgemäß keine extremen Ergebnisse erzielt. Hier ist Zeit, Geduld und Hingabe das Schlüsselwort des späteren Erfolg-Konzepts. Ebenfalls gehört es der Norm an, dass der Content mit Verzögerung bei den Suchmaschinen platziert wird. Selbst erfahrene Content Marketing Agenture benötigen oftmals, je nach Thema und Zielgruppe, etwa ein Jahr bis erste organische Ergebnisse erzielt werden.

Ein Hebel, um dies zu beschleunigen, ist die Kombination von Werbeanzeigen, die die Inhalte der Website pushen.

Wie gelingt der Beginn von Content Marketing?

Zu Beginn sollte klar überlegt sein, welches Ziel mit den Inhalten erreicht werden möchte. Des Weiteren sollte gut überlegt sein, wie die Inhalte in den Allgemeinen Geschäftsplan der Unternehmensziele passen. Die Ziele müssen zwangsläufig klar definiert sein: Eines könnte mehr Traffic für die Website bedeuten, ein weiteres mehr Seitenbesucher in Leads zu verwandeln oder aber auch treue Kunden zu halten. Wichtig ist, dass hier realistisch definierte Ziele überlegt werden. Für die gefunden Ziele sollte ein klar bestimmter Zeitraum sowie die KPIs (Key Performance Metrics) bestimmt werden.

Kennst du deine Buyer Persona?

Das Zauberwort, um schneller und besser konvertierende Leads gewinnen zu können, ist “Buyer Persona”. Um den Kunden-Avatar erstellen zu können, sollten folgende Fragen klar definiert sein:

  • Wie heißt deine Persona?
  • Wie sieht sie aus?
  • Wie alt ist sie?
  • Wo wohnt sie?
  • Was macht sie beruflich?
  • Welche Einkommenshöhe hat sie?
  • Hat sie Familie?
  • Aus welchem Grund kauft dein Kunde?
  • Warum hat sich dein Kunde entschieden, sich auf die Suche nach einer Lösung zu machen?
  • Welche Vorteile erwartet dein Kunde für sich persönlich und für seine Organisation, welche sind ihm wichtig?
  • Was hält deinen Kunden davon ab, bei dir zu kaufen?
  • Was machen deine Mitbewerber besser?
  • Gibt es irgendwelche Vorurteile?
  • Wie sieht die Reise deines Kunden aus?
  • Wie vergleicht er Optionen?
  • Welche Influencer zieht er zu Rat?
  • Wie hat er sich in welcher Phase entschieden?
  • Welche speziellen Features der Lösung sind ihm wichtig?
  • Welche Eigenschaften haben alternative Lösungen?

Sie benötigen Unterstützung im Bereich Performance Marketing?

Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns mit Ihnen zu sprechen.

Jede Anfrage wird innerhalb von 48 Stunden bearbeitet.

Content Mapping

Bedürfnisse der Zielgruppe bestimmen mit Content Mapping
Ansicht Content Mapping

Damit die eigenen Ziele erreicht werden können, muss der Kunden stets die richtigen Inhalte am richtigen Ort und zur richtigen Zeit erhalten. Das sogenannte Content Mapping dient dazu, die Produktion und Bewerbung der eigenen Inhalte genauestens auf die wichtigen Phasen und Bedürfnisse der Zielgruppe abzustimmen.

Hier sollte stets die Kundenorientierung der wichtigste Bestandteil sein. Physischen Interaktionen der Kunden ist dabei penibelste Aufmerksamkeit zu widmen. Auslösende Ergebnisse zwischen Interaktionen, verwendeten Kanälen und Formaten sprechen hier eine eigene Sprache.

Welche Besonderheiten sind zu beachten?

Nachdem du dir nun eine passende Strategie und deine Buyer Persona zurechtgelegt hast, geht es nun darum, ein paar Details zu beachten:

  • Es gewinnt nur derjenige Vertrauen, der Konsequenz an den Tag legt.
  • Die erstellten Inhalte müssen zwangsweise einheitlicher Natur sein sowie in einem bestimmten Stil verfasst werden. Dies baut eine Beziehung zum Leser auf.
  • Falls mehrere Mitarbeiter für das Erstellen der Inhalte zuständig sind, sollte ein klarer Fahrplan mit wie, wo, was erstellt werden. Ohne diesen Fahrplan ist eine einheitliche Schrift kaum realisierbar.

Fazit

Der Bereich des Content Marketings ist relativ neu, entwickelt sich jedoch mit rasend schneller Geschwindigkeit. Die Planung des Inhalts, das Lösen von Problemen der eigenen Zielgruppe, die Ausdauer, aber auch das Finden einer Agentur, welche im kontinuierlichen Erstellen der Inhalte als Experte zur Seite steht – dem ganzen sollte hier besonders Beachtung geschenkt werden.

Sie benötigen Unterstützung im Bereich Performance Marketing?

Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns mit Ihnen zu sprechen.

Jede Anfrage wird innerhalb von 48 Stunden bearbeitet.

Weitere spannende Artikel

Eigene Domain mit Shopify verknüpfen

Eigene Domain mit Shopify verknüpfen

Domains können bei unter anderem diesen Anbietern erworben werden: Shopify direkt Strato 1&1 godaddy Die Kosten können sich je nach Endung .de, .com, . uk unterscheiden. Anleitung Domain auf Shopify erwerben 1. Onlineshops -> Domains -> Neue...

Buchhaltungssoftware für Shopify

Buchhaltungssoftware für Shopify

Buchhaltungstools sevDesk Die Buchhaltungssoftware von sevdesk ist kein kleiner Name und ist den meisten bereits geläufig. Neben der Buchhaltung bietet der Anbieter ebenfalls die Verwaltung der Warenwirtschaft an. Vorteile: Einfache...

Google Ads – 7 kostspielige Fehler, die zu vermeiden sind

Google Ads – 7 kostspielige Fehler, die zu vermeiden sind

Kampagneneinstellungen Werbenetzwerk Einer der meist gemachten Fehler liegt bei den Kampagneneinstellungen. Hier sollte klar überlegt sein, ob man beispielsweise die Suchnetzwerkpartner einbeziehen möchte oder nicht. Zu den sogenannten...

Jetzt individuelles Angebot anfordern

Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns mit Ihnen zu sprechen.

Christian Schmelzle - Geschäftsführung

02435-94989-50      christian.schmelzle@digitalsprung.de

Jede Anfrage wird innerhalb von 48 Stunden bearbeitet.

Erfahrungen & Bewertungen zu digitalsprung GmbH